Gespräche und Begleitung bei Krebs oder anderen körperlichen Erkrankungen

IMG_1581

Nur die Zeit lehrt uns, mit dem Unbegreiflichen zu leben.

 

Lebensbedrohliche oder chronische Erkrankungen erschüttern häufig die gewohnten Bahnen des alltäglichen Lebens. Die Betroffenen und ihr Umfeld sind meist zunächst verunsichert und überfordert. Viele neue Fragen bezüglich der neuen Diagnose und ihrer Behandlung müssen zeitnah geklärt, und zugleich finden Fragen bezüglich der weiteren Lebensgestaltung keine klaren Antworten und können häufig nur schwer ausgehalten werden. Die Betroffenen möchten ihre Angehörigen und Freunde meist nicht mit den neuen Gedanken und Sorgen noch zusätzlich belasten und die Angehörigen sind meist verunsichert, ob und was sie wann aktiv ansprechen sollen. 

Sowohl für die Betroffenen als auch für ihre Angehörigen kann es eine Entlastung darstellen, wenn sie mit jemandem „Neutralen“ über ihre Gedanken und Gefühle sprechen können. Ängste, Unsicherheiten, Hoffnungen und Fragen zum Umgang mit Partner und Kindern und vieles mehr können in einem geschützten Raum reflektiert werden, um gemeinsam neue Wege durch die aktuelle und ungewohnte Lebenssituation zu entwickeln.

Wenn Sie diesen Weg finden möchten, dann sprechen Sie mich bitte auf Einzelgespräche und Begleitung bei chronischen oder lebensbedrohlichen körperlichen Erkrankungen (wie z.B. Krebs, Diabetes, neurologische Erkrankungen) an. Paargespräche sind ebenfalls möglich.